Regent trocken

2019 | Rotwein

Deutscher Qualitätswein

 

Wein-Nr.                                            19

Amtl. Prüfungs-Nr.        4 394 039 08 21

vorhandener Alkohol                 13,5%vol.

Restsüße                                     0,5 g/l.

Weinsäure                                    4,7 g/l.

empf. Trinktemperatur                    18° C.

Flaschengröße                               0,75 l.

Allgemeines:

Der Regent ist eine rote Rebsorte, die sich durch eine große Widerstandsfähigkeit gegen Pilzkrankheiten der Rebe, insbesondere gegen Peronospora (Falscher Mehltau) auszeichnet.
Es ist eine Neuzüchtung aus dem Jahr 1967. Die Züchtung geht auf Gerhardt Alleweldt zurück und wurde am Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof entwickelt. Sie gehört zu den bedeutendsten pilzwiderstandsfähigen Qualitätsrebsorten weltweit und liefert farbintensive, kräftige Rotweine mit viel Körper und Tanninstruktur.
Als Rebsorte überzeugt der Regent dank seiner Qualitätseigenschaften und seiner Farbkraft. Geschmacklich und auch in seiner Eigenschaft als Verschnittpartner in einer Cuvée könnte man ihn am ehesten mit dem Merlot vergleichen.
Abstammung:

 

Diana (Silvaner x Müller-Thurgau) x Chambourcin

Weinausbau und Reifung:

Dieser Wein wurde mit 92° Oechsle geerntet und auf der Maische vergoren. Anschließend in einem Edelstahltank gelagert. Ein halbes Jahr vor der Abfüllung wurde dieser Wein zum finish in ausgediente Barriqueässer gelegt, damit er seine harmonische Struktur erhält.


Beschreibung des Geschmacks:
er besitzt eine sehr kräftige Struktur mit leichten Holznoten und einer angenehmen, harmonischen Säure. Sein Geschmack erinnert an Waldfrüchte und Brombeeren.


Er ist ein idealer Begleiter zu Wild- u. Schmorgerichten.
Für Veganer empfehle ich: Veganes Paprikagulasch