2019 Grauburgunder trocken

Deutscher Qualitätswein

 

Wein-Nr.                                            16

Amtl. Prüfungs-Nr.        4 394 039 05 20

vorhandener Alkohol                 13,0%vol.

Restsüße                                     3,6 g/l.

Weinsäure                                    5,7 g/l.

empf. Trinktemperatur                    13° C.

Flaschengröße                               0,75 l.

Allgemeines:

Grauburgunder, (ital.) Pinot Gris oder Pinot Grigio oder Ruländer, ist eine Weißwein-Rebsorte. Obwohl die Haut der Beeren rötlich bis rot gefärbt ist, wird sie den weißen Sorten zugeordnet.
Nachdem sie aus dem Burgund oder aus der Champagne nach Deutschland gebracht wurde, soll sie 1711 von einem Kaufmann aus Speyer namens Johann Seger Ruland in einem aufgelassenen Weinberg gefunden worden sein. Er erkannte den Wert der Sorte und sorgte für die Verbreitung des Grauburgunders. Er zählt zu den besten Rebsorten des deutschen Rebenbestandes.

 

Grauburgunder ist eine Mutation des Spätburgunders bzw. Blauburgunders aus der vielfältigen Familie der Burgunder.


Weinausbau u. Reifung:

Dieser Burgunder wurde mit 97° Oechsle geerntet und schnell verarbeitet. Der reduktive Ausbau, die gezügelte Gärung, sowie die Lagerung erfolgte in einem Edelstahltank. Dadurch wurden die Primäraromen des Weines erhalten, was ihm jetzt seine Frische und Frucht verleiht.

 

Beschreibung des Geschmacks:

unser Grauer Burgunder ist trocken ausgebaut, kräftig und säurebetont. Er besitzt Duftaromen von grünen Nüssen, frischer Butter. Aber auch fruchtige Aromen wie Birne, Ananas.

 

Er harmoniert gut mit kräftigem Seefisch, Meeresfrüchten, Pasta, Wildgeflügel und Jungwild sowie reifem Weichkäse.
Für Veganer: er passt sehr gut zu Ofengemüse mit Bohnenpüree