Warum vegan?

 

 

Vegane Weine und vegane Ernährung liegen momentan voll im Trend. Diese Entwicklung haben wir schon sehr früh vorausgesehen und haben 2011 mit unseren ersten veganen Weinen experimentiert. Im Jahr 2012 haben wir unsere gesamte Weinproduktion auf vegan umgestellt.

 

Was versteht man bei der Weinbereitung unter der  „Klärung“ oder Schönung von Wein? Wenn der Most von der Kelter (Presse) läuft, ist er noch sehr trüb. Um den trüben Most vor der Gärung blank (hell) zu bekommen, setzt man normalerweise Gelatine, Fischblase oder Hühnereiweiß ein. Dazu benötigt man relativ kleine Mengen. So reichen ungefähr drei Eiklar zum schönen von 100 Ltr. Most. Das Eiklar verbindet sich mit dem Trub, es entstehen größere und schwerere Trubflocken, die sich dann viel schneller am Tank- bzw. Fassbodens absetzen. Später zieht man den hellen Most ab und der Trub wird entsorgt.

 

Wir verzichten seitdem bei der Klärung des Weines auf Produkte tierischen Ursprungs.Stattdessen verwenden wir ein Produkt aus gemahlene Erbsen.

 

 

Unsere Auswahl an veganen Weinen können Sie hier bestellen.