2019 Spätburgunder Rosé halbtrocken

Deutscher Qualitätswein

 

Wein-Nr.                                            07

Amtl. Prüfungs-Nr.        4 394 039 07 20

vorhandener Alkohol                11,5 %vol.

Restsüße                                     13,5 g/l.

Weinsäure                                    5,1 g/l.

empf. Trinktemperatur                    13° C.

Flaschengröße                               0,75 l.

Allgemeines:

Der offizielle deutsche Name lautet "Blauer Spätburgunder". Auch ist er teilweise unter seinem französischen Namen "Pinot noir" bekannt und ist eine bedeutende und qualitativ sehr hochwertige Rebsorte für Rotwein.


So wie der Riesling unter den Weißweinsorten als der König angesehen wird, so der Blaue Spätburgunder unter den Rotweinsorten. In den nördlichen Weinanbaugebieten Europas werden aus ihm die edelsten Rotweine erzeugt.


Spätburgunder wurde vermutlich schon von den Römern angebaut. In de re rustica beschreibt der altrömische Schreiber Columella eine Rebsorte, die dem heutigen Spätburgunder zugeordnet werden kann.


Der typische Burgunderton ist ein Aroma, das vom geschmacklichen an Brombeeren oder Bittermandeln erinnert. Wie bei allen Rotweinen, so gehört auch beim Blauen Spätburgunder ein angenehmer Gerbstoffgehalt zu den Qualitätsmerkmalen. Der heimische Spätburgunderwein ist körperreich, vollmundig, samtig, kraftvoll, nachhaltig und feurig; er besitzt Wärme, wie der Fachmann sagt.


Sehr reife Weine sind farblich tiefdunkel rubinrot. Wenn in Deutschland in einem witterungsmäßig ungünstigen Jahr die Farbe einmal nicht so intensiv ist, wird das nicht als Fehler und qualitätsmindernd angesehen.


Sehr beliebt sind auch Spätburgunder Rosé- oder Weißherbstweine, die aus weißgekelterten Trauben gewonnen werden. Sie sind hellrot, frisch, mit etwas mehr Säure, auch rassig und vollmundig.
   

Weinausbau u. Reifung:

Wir haben die Trauben  in vollreifem, aber sehr gesundem Zustand gelesen und nach 2 stündiger Maischestandzeit abgepresst. Anschließend wurde er gezügelt (gekühlt) vergoren. Dadurch sind viele Primäraromen im Wein erhalten geblieben.

Beschreibung des Geschmacks:

Dieser Wein hat eine hellrote Farbe und der Duft ist fruchtig, frisch. Im Abgang hat er einen nussigen Geschmack.
Es ist ein Wein, welcher auch gut als Weinschorle getrunken werden kann.

 

Er passt hervorragend zu asiatischen Gerichten, zu hellem Geflügel und Fisch.

Für Veganer: Hirsesalat mit Kichererbsen oder Auberginensalat.